Sehenswertes im Vinschgau und Südtirol

Turm im Reschensee - Wahrzeichen im Vinschgau

In der Nähe des Reschenpasses, dort, wo die Etsch ihren Ursprung hat, ragt ein einsamer Kirchturm aus dem Wasser. Als der Stausee angelegt wurde, fiel ein Dorf den Fluten zum Opfer: Die Bewohner mussten umsiedeln und die Häuser wurden ein Opfer der Wassermassen. Das obere Ende des Kirchturms (im Bild) ist heute noch - je nach Wasserstand mehr oder weniger - sichtbar. Zahlreiche Sagen und Erzählungen ranken sich um dieses Ereignis der Überflutung und rund um den Kirchturm. Als beliebtes Ausflugsziel dient der See im Sommer als Ort zum Entspannen und Erholen - im Winter wird der See zum Tummelplatz für Eissegler, die den Wind vor Ort nutzen... Hinweis: Heute noch sind dem Volksmund nach manchmal die Glocken zu hören, die aus der Tiefe geläutet werden! Vom Hotel ca. 40 Autominuten.

Churburg bei Schluderns

Stolze Burganlage im Vinschgau Die Burg am Eingang zum Matschertal setzt sich aus Bauelementen der romanischen und gotischen Zeit sowie der Renaissance zusammen (im Bild der Blick von Schluderns aus). Die Madonnenskulptur und die Totenschilder in der Burgkapelle, der bemalte Arkadengang mit dem Renaissance-Gewölbe aus Laaser Marmor lassen nicht nur Kulturinteressierte staunen. Weiters können Sie besuchen: > das Jakobszimmer aus dem 16. Jhd. und die Jakobskapelle > der Matschersaal mit seiner Ahnengalerie > die weltweit größte private Rüstkammer > die Handwerksstube mit den sogenannten Lutschernen > Hinweis: Vom 20. März bis 31. Oktober kann die Burg besichtigt werden - sie ist sicherlich einen Besuch wert! Vom Hotel ca. 35 Minuten.

Marienberg, Europas höchstgelegene Benediktinerabtei

Die somit höchstgelegene Benediktinerabtei Europas wurde von den Edlen von Tarasp im 12. Jhd gestiftet und hat in der Schulbildung eine lange Tradition: 1724 gründeten die Mönche in Meran ein Hum. Gymnasium und im 20. Jhd. beherbergte Marienberg selbst eine Zeit lang ein privates Gymnasium. Heute sind die Mönche in der Erwachsenenbildung tätig: Wochenendkurse und Kloster auf Zeit bieten Einkehr und Meditation in einer immer hektisch werdenden Zeit...
Seit knapp zwei Jahren ist im sanierten ehemaligen Wirtschaftstrakt ein Museum untergebracht, in dem Objekte auf den Alltag im Kloster und die 900-jährige Geschichte in und um Marienberg hinweisen. Der Alltagsfilm gestattet es, einen Blick hinter die Klostermauern zu werfen. Ein anderer Film zeigt die Krypta mit den einzigartigen Engeldarstellungen.
Vom Hotel ca. 40 Autominuten. Weitere Informationen erhalten Sie unter der Homepage: www.marienberg.it

Glurns, die kleinste Stadt der Alpen

Städtisches Leben mal anders 1304 wurde Glurns, im Dreiländereck Schweiz - Österreich - Italien gelegen, erstmals als "Stadt" erwähnt und gilt heute als kleinste Stadt des Alpenraumes. Die vollständig erhaltene Ringmauer (im Bild), Türme aus der Renaissance, Laubengänge und Bauten aus dem 13.-16. Jahrhundert machen den Charme des Städtchens aus. Durch einen Sanierungsplan in den 70er Jahren des 20. Jahrhunderts wurde die Vinschger Stadt mit Dorfcharakter zu neuem Leben erweckt und ist heute ein beliebtes Ausflugsziel! Hinweis: Glurns zählt nur ungefähr 800 Einwohner! Vom Hotel ca. 35 Autominuten.

Vom Laaser Marmor

Meereshöhe: 868 m ü.d.M., Einwohner: ca. 3.500. Der Name Laas dürfte Ihnen bereits bekannt sein: In den Bergen oberhalb des Ortes wird nämlich der weltberühmte Marmor abgebaut. Im Dorf sieht man überall Zeugen dieses "weißen Goldes": die romanische Apsis der Pfarrkirche ist zum Beispiel aus Laaser Marmor gehauen. Die Kunstfertigkeit dafür wird in der bekannten heimischen Steinmetzschule gelehrt. Mit seinen Fraktionen Allitz, Eyrs, Tanas und Tschengels bietet der Ort pure Erholung: Wanderungen bis zur Laaser Spitze auf über 3.000 m, Rad fahren auf den zahlreichen Wegen der Umgebung oder den Vinschgau aus der Luft erleben - beim Drachenfliegen. Wenn es doch ruhiger sein soll, bietet sich der Besinnungsweg mit seinen Holzskulpturen an ... Unsere Tipp: Eine Fahrt über die Panoramastraße über Allitz und ein Besuch beim Kirchlein zum Hl. Sisinius Vom Hotel ca. 35 Autominuten.

Schloss Juval bei Naturns

Reinhold Messners Heimat benannt nach Juval, einer Fraktion von Kastelbell, thront hoch über dem Eingang zum Schnalstal das gleichnamige Schloss. 1983 erwarb Reinhold Messner den im 13. Jdh. erbauten Komplex. Seitdem ist Schloss Juval Museum, Weingut, Biobauernhof und Buschenschank in einem. Eine Masken-Sammlung aus fünf Kontinenten, die weltweit größte Tibetika-Sammlung und eine Galerie mit Bergbildern werden Sie begeistern. Zudem warten die "Höhle der Erleuchtung", das "Haus der Trolle und Gnome" und der Expeditionskeller mit Reinhold Messners Ausrüstung auf Sie. Seit 1995 ist das Schloss Juval der Öffentlichkeit zugänglich: > Palmsonntag - 30. Juni > 1. September - Anfang November > Täglich von 10.00 - 16.00 Uhr, Mittwoch Ruhetag > Im Sommer bewohnt Reinhold Messner das Schloss selbst Hinweis: Ab Parkplatz Juval gelangen Sie mit dem Shuttlebus oder über den Stabner oder Tscharser Waalweg zum Schloss! Vom Hotel ca. 45 Autominuten.

Botanische Gärten von Trauttmansdorff

Am östlichen Stadtrand von Meran Auf 12 Hektar bieten Ihnen die Gärten eine Rundreise durch die Flora unseres Planeten. Sie finden im Areal elf Pavillons (Themenbereiche), darunter: > Die Sonnengärten: Pflanzen des Mittelmeerraumes, am Südhang des Areals liegt der nördlichste Olivenhain Italiens > Die Wasser- und Terrassengärten: u.a. gibt es hier einen Formalen Garten im ital. und einen Staudengarten im engl. Stil > Landschaften Südtirols: Ausschnitte der Natur- und Kulturlandschaft Südtirols vom Berggipfel bis in die Talsohle > Waldgärten: Laub- und Nadelbäume aus Asien und Amerika Die Öffnungszeiten (kein Ruhetag): 15.03. - 15.11. von 09.00 - 18.00 Uhr, 15.05. - 15.09. von 09.00 - 21.00 Uhr Tiere sind leider nicht gestattet! Hinweis: Zusätzlich finden Sie in Schloss Trauttmansdorff (im Bild) seit 2002 das Tourismusmuseum "Touriseum"! Vom Hotel ca. 1 Autostunde.

Unsere aktuellen Angebote
bis zum 20.04.2019
7 Tage mit HP

ab € 679,00 pro Person

Details
15.06.- 22.06.2019
7 Tage mit Halbpension und Programm Alpinschule Ortler

ab € 943,00

Details
15.06.- 14.07.2019
Unser Sonderangebot für Familien!

ab € 553,00

Details
14.07.- 28.07.2019
Unser Sonderangebot für Familien!

ab € 581,00

Details
24.08.- 22.09.2019
Unser Sonderangebot für Familien!

ab € 553,00

Details
31.08.- 07.09.2019
Das Beste aus Eller's Küche!

ab € 553,00

Details
14.09.- 21.09.2019
7 Tage mit Halbpension und Programm Alpinschule Ortler

ab € 943,00

Details
Lust auf Urlaub bekommen?
Wir freuen uns über Ihre unverbindliche Anfrage oder Online buchung